Trommeln und Pfeifen

 

 

 Getrommelt wird auf der sogenannten Basler Trommel. Die meiste Zeit übt man

aber auf dem „Böggli“, damit man die Nachbarn und Mitbewohenr

nicht stört. Die Trommel kann in allen Grössen für kleines Geld

bei uns gemietet werden.

 

 

 

 

Die schönen Töne und melodischen Märsche entlocken wir dem

sogenannten Basler Piccolo. Anders als beim Konzertpiccolo besteht

dieses nicht nur aus Klappen, sondern hat auch Löcher. Es ist auch

hier möglich, am Anfang ein Piccolo von uns auszuleihen.

 

 

 

 

 

 

 

Die musikalische Ausbildung

 

Der Barbara-Club 1902 bringt Dir alles bei, was Du als guter Fasnächtler

wissen und können musst! Unsere Instruktoren lehren Dich mit Begeisterung und

ganz viel Geduld das Notenlesen, schauen auf die richtige

Schlegel- und Handhaltung und kontrollieren Deinen Ansatz.

 

Übung macht den Meister; deshalb finden die

Übungsstunden das ganze Jahr über (ausser in den Schulferien)

jeweils am Dienstagabend von 18.00h bis 19.00h oder von 19.00h bis

20.00h im Leonhard Schulhaus, gleich beim Barfüsserplatz statt.

 

Die meisten Kinder laufen an der ersten Fasnacht im „Vortrab“,

verteilen unsere Zeedel und geniessen die Fasnachtsstimmung. Sobald

Du Dein Instrument beherrschst, pfeifst oder trommelst Du bei den

„Binggis“ – den Kleinen- mit. Wirst Du grösser und besser,

findest Du in der Abteilung „Spiel“ eine neue Herausforderung.

Vom Alter her ist es gut, wenn du Lesen und Schreiben kannst (ab 6 oder 7

Jahren). Mit 18 Jahren tritt man zum „Stamm“ - den Erwachsenen -

über.

 

Manche Kinder wollen kein Instrument lernen, sonder nur im Vortrab

mitlaufen, das geht natürlich auch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier kannst du dirket eine Anfrage für Probeübungsstunden oder andere Fragen stellen: